34. Synode der Church of South India eröffnet

Heute wurde die 34. Synode der Kirche von Südindien (Church of South India) in Vijayawada von Bischof und stellvertretendem Moderator Dr. Dyvasirvadam eröffnet. Die Synode steht unter dem Thema „God of Justice give us Your Peace“ und tagt in den kommenden 4 Tagen auf dem Gelände der St.Pauls Church.

Gastgeberin der Synode ist die Diözese Krishna Godavari, seit über 30 Jahren Partnerkirche der EKHN. Im Mittelpunkt der alle zwei Jahre stattfindenten Synodentagung stehen die Rechenschaftsberichte der bisherigen Kirchenleitung, Bibelarbeiten, Gottesdienst und bereits am ersten Tag die Neuwahlen der gesamten Kirchenleitung (Moderator, Deputy Moderator, General Secretary und Treasurer). Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich. Zwei Listen werben um die Stimmen der Delegierten. Unser Partnerbischof aus Krishna Godavari kandidiert auf der einen Liste um das Amt des Moderators; Bischof Daniele aus unserer ander Partnerdiözese East Kerala um das Amt des Stellvertreters – allerdings auf der anderen Liste. Noch heute soll am Abend eine Entscheidung der 380 Delegierten aus den 22 Diözesen der CSI fallen.

Für den Gottesdienst war Jürgen Reichel, Generalsekretär der EMS, um die key note gebeten worden. Bezugnehmend auf das Thema der Tagung stellte er in den Mittelpunkt die Überzeugung, dass Frieden und Gerechtigkeit aufeinander bezogen sein müssen und dass Es um einen umfassenden Frieden geht: Frieden in der Gemeinschaft, mit der Schöpfung, in der Wirtschaft und um Frieden zwischen den Menschen unterschiedlichen Glaubens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.