Evangelische Kirche Radolfzell – eng verbunden mit dem Bodensee

Die evangelische Gemeinde in Radolfzell ist noch relativ jung. 1853 gab es erst 15 Evangelische in der Stadt. Der erste Gottesdienst wurde am Zweiten Weihnachtsfeiertag 1863 im Rathaussaal gefeiert. Vor allem durch die Industrialisierung wuchs die Zahl der Gemeindeglieder und im Jahr 1967 konnte schließlich die neue Evangelische Christuskirche eingeweiht werden.

DSC_0254
Kreuzinstallation Ev. Christuskirche Radolfzell

Die Innenausstattung der Kirche macht deutlich, wie eng die Gemeinde mit dem Bodensee und den Menschen der Region verbunden ist: große Paramente an der Seitenwand, die im Wechsel des Kirchenjahres umgehängt werden, hat eine Künstlerin aus Markelfingen entworfen und sie wurden in Stuttgart gewebt.

Interessant und beeindruckend empfinde ich die Kreuzinsatllation (seit Pfingsten 2001) im Altarraum. Die Holzbalken stammen aus dem Jahr 1337 vom Häuserbau in Konstanz; in der Nähe zum Kreuz die Osterkerze.

mehr unter www.christuskirche-radolfzell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.