Am vergangenen Sonntag ging in Berlin die Weltkonferenz der von der EKD entsandten Auslandspfarrer/innen zu Ende. Davon berichtet Pfrin Annette Mehlhorn …

„An dieser Konferenz nahmen neben der neuen Auslandsbischöfin der EKD, Petra Bosse-Huber, dem Präses der EKD Dr. hc Nikolaus Schneider und etwa 80 Pfarrer/innen aus aller Welt mehrere Pfarrer/innen teil, die zur EKHN  gehören.

IMG_8491

Pfarrerinnen und Pfarrer aus der EKHN  v.l.n.r.: Urs Michalke entsandt nach Verona/Italien, Janina Glienicke nach Amsterdam und Rotterdam, Michael Mehl nach Edinburgh, Dr. Annette Mehlhorn, entsandt nach Shanghai, Dr. Karl-Heinz Schell, entsandt nach Peking

Wir Auslandspfarrer/innen treffen in unseren Gemeinden regelmäßig Leute aus unseren Heimatkirchen: Im Zuge der Globalisierung und vor allem im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Aktivitäten der Firmen im Rhein-Main-Gebiet migrieren auch die Hessen durch die ganze Welt. An vielen Entsendungsorten stehen aktuelle Fragen der Globalisierung (Wirtschafts- und Friedensethik, Nachhaltigkeit, Interkulturelles Zusammenleben) im Fokus. In den Auslandsgemeinden stellen sich außerdem manche Fragen, die auch in den Heimatgemeinden unter den Nägeln brennen in veränderter Weise und werden dort im Kontakt mit den ökumenischen Partnern vor Ort neu beleuchtet (Mitgliedschaft, Fundraising). Es könnte deshalb interessant sein, von uns und unserer Arbeit zu berichten.

Auf jeden Fall wird es in diesen Tagen aus der EKD einen Bericht von der APK in Berlin geben.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.