Auf dem St. Jakobsweg nach Le Puy

Seit heute sind wir wieder auf dem Jakobsweg unterwegs – für mich das 5. mal: Konstanz – Flueli Ranft / Fribourg – Genf – Yenne – Bourg Argental und dieses mal bis Le Puy.

 

Der erste Tage war sehr angenehm; 17 km von Bourg-Argental nach Les Sétoux mit einigen Höhenmetern, manchmal ein kurzer leichter Regen, angenehme Temperaturen und jetzt am Abend eher zu kühl. Dieses Jahr sind wir 8 Kolleginnen und Kollegen und eine junge Frau, das Patenkind einer Kollegin. Sehr schnell kommt das Pilgergefühl: Langsamkeit, Aufmerksamkeit für die Blumen und Tiere am Wegesrand, ein Gefühl für den Körper wenn es anstrengend wird. Am Abend ausruhen in einfachen Unterkünften (Gité), gutes Essen und Wein aus der Region. In Gesprächen auf dem Weg entsteht schnell wieder Vertrautheit; das tägliche gemeinsame Feiern des Abendmahles auf dem Weg stärkt die Gemeinschaft.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.