230 km in indischer Hitze | 230 km in the Indian Heat

Amritsar nach Palampur – die erste Etappe der Interreligiösen Motorradtour für Frieden.

Amritsar to Palampur – the first stage oft the Interfaith Bike Rally for Peace.

Die Tour beginnt mit einem öffentlichen Akt unter großer Beteiligung politischer und kirchlicher Repräsentanten. Darunter ein Abgeordneter des indische Parlamentes und der Generalsekretär der Church of North India. Immer wieder wird der Dialog zwischen den Religionen als Grundlage für den Frieden hervorgehoben und betont, dass unter den Mitfahrenden Sikhs, Hindus, Christen und selbst Teilnehmer aus Deutschland und Australien sind. Dann führen uns die 230 km durch die indische Sommerhitze mit nahezu 40 Grad. Die Durchfahrt durch die enge Strassen der Städte und Dörfer und Stau sind bei den Temperaturen etwas ganz besonders. Am Abend klebt die ganze Kleidung und ich freu mich, heil angekommen zu sein.

The tour starts with a public event under the presence of political and church representatives. Among them a member of the Indian Parlament and the General Secretary of the Church of North India. All of them point out how important the interfaith dialogue is to create peace and it is highlighted that there are bikers participating from the Sikh, Hindu and Christian communities as well as participants from Germany and Australia. Than we are driving 230 km in the Indian heat with nearly 40 degrees. Passing through narrow roads in cities and villages and going through traffic jams in this heat is something special. In the evening all clothes stick tonthe body but I’m happy that we reached safely.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.