Gelungener Umstieg von Enfield 350 Bullet in Wanderschuhe

Unsere erste Etappe auf dem Via Podiensis liegt hinter uns. Um 7:30 sind wir in Condom gestartet; nach etwa 28 km erreichen wir gegen 17:30 unsere Gite in Lamotte.

Ein schöner Einstieg in unseren diesjährigen Jakobsweg in Südfrankreich. Leichte An- und Abstiege in einer schönen Landschaft. Oft führt der Weg unter Bäumen oder durch Wald die Schatten spenden. Am Vormittag ist es ein sehr angenehmes Klima mit leichten Winden. In dem kleinen Festungsdorf  Larressingle – etwas abseits vom Jakobsweg – feiern wir in einer schönen romanischen Festungskirche gemeinsam Abendmahl. Wir vermissen Michael Karg, der leider aus familiären Gründen kurzfristig absagen musste. Er hat uns seine vorbereiteten Gottesdienste und Predigten mit auf den Weg gegeben; so ist er mit seinen Worten und Gedanken bei uns!

Am Nachmittag wird es richtig heiß; gefühlt 40 Grad. Kein Wind geht; selbst im Wald steht die warme Luft. In unserer Gite angekommen, genießen ich das kalte Wasser mit Mintsirup!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.