Zeichen entlang des Weges

Die Via Podiensis von Le Puy nach Saint-Jean-Pied-de-Port gehört zu den vier wichtigsten und ältesten Jakobswegen in Frankreich. Bischof Godeschalk von Puy gehört zu den ersten verbürgten Reisenden. Er begann seinen Weg 951 in Le Puy. Erstmals beschrieben wird die Via Podiensis (lateinisch via = Weg, podium = Le Puy (dt. ‚Bergkuppe‘)) im Pilgerführer des Liber Sancti Jacobi aus dem 12. Jahrhundert. Der heutige Weg ist sehr gut als Jakobsweg ausgeschildert und führt meist entlang der Route des Fernwanderweges GR 65. Entlang des Weges begegnet man sehr unterschiedlichen Zeichen aus allen Jahrhunderten. Darunter sehr alte Wegkreuze, liebevoll gestaltete Hinweise auf den Jakobsweg bis hin zu den offiziellen Markierungen als Wanderweg. Eine Auswahl entlang des Weges zwischen Condom und Saint-Jean-Pied-de-Port:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.