Auf neuen Pilgerwegen

Im vergangenen Jahr habe ich gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Pfarrdienst nach etwa 1.400 km und 10 Jahren Pilgern in Etappen auf dem Jakobsweg von Konstanz über die Schweiz und Frankreich in Saint-Jean-Pied-de-Port den Pilgerweg an der französisch-spanischen Grenze beendet. Die Anfahrt an unser jeweiliges Ziel vom vergangenen Jahr ist mittlerweile sehr weit geworden. Wir haben uns entschieden an anderer Stelle neu zu beginnen.

In den kommenden Jahren wollen wir den Jakobsweg von Speyer über Straßburg nach Le Puy gehen. In Le Puy treffen sich der Jakobsweg aus Speyer und aus Konstanz. In diesem Jahr haben wir uns in 7 Etappen den Weg von Speyer bis Straßburg vorgenommen. Gestern Abend sind wir nach etwa 65 km und 3 Etappen in Klingenmünster angekommen. Leider musste ich die Gruppe heute morgen verlassen um zu einer Dienstreise nach Minsk aufzubrechen. Dort wird morgen von den belarussischen, österreichischen, tschechischen und deutschen Präsidenten in dem ehemaligen Vernichtungslager Blagoschtschina | Trostenez eine Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus eröffnet.

Einige Impressionen von unserem Pilgerweg zwischen Speyer und Klingenmünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.