UCC on Trumps Middle East policy

Die United Church of Christ (UCC) hat in einer öffentlichen Stellungnahme den aktuellen Friedensplan des amerikanischen Präsidenten Trump für Israel und Palästina scharf kritisiert.

In a public statement, the United Church of Christ (UCC) has sharply criticized the current peace plan of the American President Trump for Israel and Palestine.

[to the english translation]

Sie sieht die Rechte der Palästinenserinnen und Palästinenser massiv eingeschränkt und befürchtet verheerende Auswirkungen auf das tägliche Leben der Palästinenser und Palästinenserinnen bei einer Umsetzung des Planes. Auch müsste ein Staat Palästina weitgehend alle Ansprüche an Jerusalem aufgeben, was nicht akzeptabel sei und internationalem Recht wiederspräche. Mit der neuen Initiative werden  alle bisherigen Friedensbemühungen und internationalen Abmachungen unterminiert. Abschließend betonen die Unterzeichner, „dass dieser Vorschlag nicht die Hoffnungen und Visionen aller amerikanischen Christen repräsentiert, und schon gar nicht unsere oder die unserer Kirchen, die sich seit Jahrzehnten zutiefst für einen gerechten und dauerhaften Frieden im Nahen Osten einsetzen.“

Stellungnahme als pdf-Dokument zum download

It sees the rights of the Palestinians massively restricted and fears devastating consequences for the daily life of the Palestinians if the plan is implemented. A Palestinian state would also have to give up most of its claims on Jerusalem, which is unacceptable and contradicts international law. The new initiative undermines all previous peace efforts and international agreements. In conclusion, the signatories stress that „this proposal does not represent the hopes and visions of all American Christians, and certainly not ours or those of our churches, which have been deeply committed for decades to a just and lasting peace in the Middle East.

Statement as pdf-file for download

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.