Empowerment of Women – UTC Bangalore

On my last day in India – nearly two weeks back now – I could visit the United Theological College (UTC) in Bangalore meeting the Principal Vasantha Rao and being part of the ceremony “Turning the Sod” for the new women’s research center. This new project is very much supported by the Baden Church (EKiBa), the Association of Mission Societies Hamburg (EMW) and my own Church.

„Empowerment of Women – UTC Bangalore“ weiterlesen

Peace between the religious communities

Since the communal riots in the Old City of Hyderabad 1990 and 1992 with hundreds of killed men and women Henry Martyn Institute is working for peace and reconciliation between people of different faiths and cultures. Always when I’m coming to the Institute and have the chance to visit their projects I’m deeply touched by the commitment of the Hindu and Muslim ladies working together in the Amman Shanti Community Centers. „Peace between the religious communities“ weiterlesen

Farewell to Bishop Daniel

After 12 years of Bishopric Bishop Daniel is going to be retired in July next month. During these days he came for a last official visit as Bishop of the Diocese of East Kerala (Church of South India) to EKHN (Protestant Church in Hesse and Nassau). Since more than 30 years we have a deep partnership relation with his Diocese. Yesterday I had the chance to honor him and his wife Betty in a farewell service in the village of Wenings in the Deanery Büdinger Land. „Farewell to Bishop Daniel“ weiterlesen

Wahl in das Präsidium der EMS

Vom  5. bis 8. Dezember tagte in Neustadt an der Weinstraße die neu gewählte Synode der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS). Mit der Neukonstituierung waren auch die Gremien neu zu wählen: das Präsidium, der Missionsrat, der Finanzausschuss, der Nominierungsausschuss und das ProPro Kommittee (legt dem Missionsrat eine Förderliste zur Entscheidung vor). Gemeinsam mit Dr. Habib Badr (Libanon) wurde ich in das 3-köpfige Präsidium der EMS gewählt, dem nun Klaus Ried (Württembergische Landeskirche) als Präsident vorsteht. Ein besonderes Anliegen in den kommenden sechs Jahren ist mir, dass wir die EMS als eine internationale Gemeinschaft gleichberechtigter Kirchen und Werke konsequent weiterentwickeln. Das ist die Grundlage für ein solidarisches Handeln. Darüber hinaus gilt es, bilaterale und trilaterale Beziehungen innerhalb der Mitgliedskirchen zu fördern, wie sich dies aktuell in einer Zusammenarbeit zwischen einer koreanischen und südafrikanischen Mitgliedskirche abzeichnet. Weiter zur Presseerklärung der EMS …

„Wahl in das Präsidium der EMS“ weiterlesen