Karfreitag – Good Friday

Gedankensplitter die mich aus dem Gottesdienst am Morgen noch weiter beschäftigen …

Splinters of thoughts that keep me busy from the morning service …

Nicht Gott braucht Opfer, sondern wir machen Menschen und die Schöpfung immer wieder zu Opfern!

It is not God who needs sacrifices, but we are making people and the creation victims again and again!

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie, aber meine Hilfe ist ferne. Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des Nachts, doch finde ich keine Ruhe …“ (Psalm 22,1-2)

„My God, my God, why hast thou forsaken me? why art thou so far from helping me, and from the words of my roaring? My God, I cry in the daytime, but thou hearest not; and in the night season, and am not silent.“ (Psalm 22,1-2)

Durch das Kreuz ins Leben gehen …

Going into life through the cross …

Ein Künstler der Gegenwart schuf dieses Kreuz in der Evangelischen Kirchengemeinde in Frankfurt Höchst. Das goldene Band an den Seiten des Kreuzes ist immer wieder durchbrochen von roter Farbe als Erinnerung an die Kreuzigung Jesu – Königsherrschaft und tiefes Leiden fließen ineinander.
A contemporary artist created this cross in the Protestant parish in Frankfurt Höchst. The golden ribbon on the sides of the cross is broken again and again by red color as a reminder of the crucifixion of Jesus – royal rule and deep suffering flow into each other.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.