… sie fehlen – eine Aktion zum Familiennachzug für Geflüchtete

Das Thema Familiennachzug für Geflüchtete beherrscht die politische Debatte. Bereits im Frühjahr diesen Jahres hat sich die Synode der Evangelische Kirche in Hessen und Nassau für den Familiennachzug eingesetzt. Jetzt machen die EKHN und die Diakonie Hessen zum diesjährigen Advent diesen Standpunkt nochmal auf bildhafte Weise klar: „Familien gehören zusammen!“

„… sie fehlen – eine Aktion zum Familiennachzug für Geflüchtete“ weiterlesen

Interkulturelle Woche eröffnet – Erschüttert über Abschiebepraxis bei Schülern

Am Montag wurde die bundesweite Interkulturelle Woche in Offenbach eröffnet. Am Rande kam es zu eindrücklichen Begegnungen mit jungen Flüchtlingen aus Afghanistan. Sie besuchen die Theodor-Heuß-Schule in Offenbach und stehen kurz vor dem Schulabschluss. Jetzt aber sind sie von Abschiebung bedroht.  „Interkulturelle Woche eröffnet – Erschüttert über Abschiebepraxis bei Schülern“ weiterlesen

Noch Raum in der Herberge?

Unter diesem Titel hat die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ein Grundsatzpapier zur theologischen Vergewisserung und ethischen Orientierung im Kontext von Flucht und Migration veröffentlicht. Darin bestärkt sie Dekanate, Gemeinden und Einrichtungen, sich weiter in der Flüchtlingsarbeit zu engagieren, sich für die Integration Hilfesuchender einzusetzen sowie für Offenheit und Toleranz in Deutschland einzutreten.

Die Stellungnahme 16-05-24_KL der EKHN_Noch Raum in der Herberge zum download.

Tausende engagieren sich ehrenamtlich für Flüchtlinge

Im Herbst 2013 hatte die Synode meiner Kirche – die Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau – erstmals Mittel in Höhe von 1 Million Euro für eine Willkommenskultur für Flüchtlinge und für die Unterstützung von Flüchtlingen in den Krisenregionen zur Verfügung gestellt. Eine weitere Million hat sie vor 2 Monaten frei gegeben. (weiterlesen)

„Tausende engagieren sich ehrenamtlich für Flüchtlinge“ weiterlesen