Celebrating Easter in year 2 of the pandemic

Dear Brothers and Sisters in our worldwide ecumenical fellowship,

We celebrate Easter in year 2 of the pandemic.
Our life and work have changed profoundly.
This year we send our signs of hope for Easter with a song in which is sung at the end:
“Until all are fed we cry out; until all on earth have bread. Like the One who loves us each and every one we serve until all are fed.”

This is our hope for the world – for this we sing, pray, cry out and act!

Blessed Easter

Verheerende Überschwemmungen in Partnerkirche

Seit einigen Tagen erreichen uns Nachrichten über verheerende Überschwemmungen in der indonesischen Partnerkirche auf der Insel Sulawesi. Die „GMIM“ unterstützt Betroffene vor Ort bereits mit Nahrung und Nothilfepaketen. Die Situation ist „katastrophal“ und Kirchenvertreter befürchten darüber hinaus eine starke Corona-Ausbreitung durch mangelnde Hygiene. Die EKHN ruft zu Spenden auf! „Verheerende Überschwemmungen in Partnerkirche“ weiterlesen

Von Rassismus herausgefordert!

Vor 50 Jahren – im Oktober 1970 – entschied die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), das Anti-Rassismus-Programm des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) mit 100.000 DM zu unterstützen. Auch nach der Überwindung des südafrikanischen Apartheidregimes ist Rassismus bis heute eine Herausforderung in vielen Gesellschaften. „Von Rassismus herausgefordert!“ weiterlesen

God is coming into this fragile world!

This year everything is so different as we approach Christmas and the New Year. At Christmas we celebrate that God became man and came into this fragile world. At the same time, it brings with it the hope that destruction, violence, fear and suffering will not have the last word if we give space to God’s love and peace. How important this hope is, I have felt just in this year in which so much was different than planned. I take this hope and longing with me into the new year and wish you a blessed Christmas and a good start into the new year.

Wiedervereinigung: vor 30 Jahren Deutschland – Korea hofft noch!

Heute feiern wir in Deutschland 30 Jahre Wiedervereinigung – unsere Partner in Korea haben das damals als großes Hoffnungszeichen empfunden, aber sie warten bis heute darauf! Dazu ein Interview mit Lutz Drescher, der viele Jahre in Korea gelebt hat und die Initiativen zur Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel bis heute engagiert begleitet.

Solidarität mit Projektpartnern in Belarus

Seit vielen Jahren unterstützt die EKHN unterschiedliche Projektpartner in Belarus. Es sind Initiativen die bis heute Opfer des NS-Regimes unterstützen, und die Erinnerung an die Grauen des NS-Regimes wach halten sowie eine Einrichtung für die Erholung und Rehabilitation von Kindern, die in den durch die Reaktor Katastrophe von Tschernobyl radioaktiv kontaminierten Regionen leben. „Solidarität mit Projektpartnern in Belarus“ weiterlesen