Einen Tag müssen sie noch aushalten!

Nach 8 Tagen liegen nun etwa 150 km hinter uns. In 2007 sind wir in Konstanz mal aufgebrochen – rund 1.000 km von hier. Mit wenigen Unterbrechungen waren wir jedes Jahr unterwegs. In Konstanz waren meine Schuhe noch fast neujährlich unterwegs, jetzt beginnen sie sich langsam aufzulösen und seit drei Tagen wird es mehr und mehr kritisch – einen Tag und weitere 20 km müssen sie jetzt noch aushalten!

 

 

Tiefe Betroffenheit nach dem Anschlag in Charleston – Ein Bericht von Daniel Lenski

Seit Ende letzten Jahres ist Daniel Lenski als Vikar der EKHN im Spezialpraktikum in New York. Dort arbeitet er im Büro des Lutherischen Weltbundes bei den Vereinten Nationen mit. Wie er die Stimmung nach dem Anschlag in Charleston erlebt hat, schreibt er in einem kurzen Bericht …

„Tiefe Betroffenheit nach dem Anschlag in Charleston – Ein Bericht von Daniel Lenski“ weiterlesen

Gebet für Frieden und Wiedervereinigung auf der Koreanischen Halbinsel

Während der ersten Sitzung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen nach der Vollversammlung in Busan | Südkorea 2013, haben seine Mitglieder beschlossen, die Bemühungen um Frieden und Wiedervereinigung auf der Koreanischen Halbinsel in den kommenden beiden Jahren in den Mittelpunkt der Pilgerreise zu stellen. Damit unterstützen sie auch die Verpflichtung aus der „Erklärung über Frieden und Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel“ die in Busan angenommen wurde, sich „gemeinsam mit den Menschen und den Kirchen Koreas zu beten und zu diesem Zweck den Sonntag vor dem 15. August zum „Sonntag des Gebets für die friedliche Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel“ auszurufen“. …

„Gebet für Frieden und Wiedervereinigung auf der Koreanischen Halbinsel“ weiterlesen

„Nie wieder Krieg“ – Zum Gedenken 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges

An diese Selbstverpflichtung des Ökumenischen Rates der Kirchen bei seiner Gründung im Jahre 1948 erinnerte der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Renke Brahms, bei einem Gottesdienst am 3. August im elsässischen Gundsbach zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkrieges.

„„Nie wieder Krieg“ – Zum Gedenken 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges“ weiterlesen