Afghanistan: Hilfe und Aufnahme von Flüchtlingen sind Gebot der Stunde

Die dramatischen Entwicklungen in Afghanistan nahm die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) heute auf ihrer Tagung in Worms auch zum Anlass in einer Resolution an die Bundesregierung und die Landesregierungen zu appellieren, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge aus Afghanistan mehr zu unterstützen und für eine sichere Bleibeperspektive zu sorgen.

The Synod of the Protestant Church in Hesse and Nassau (EKHN) took the dramatic developments in Afghanistan as an opportunity to call on the Federal Government and the state governments to provide more support for refugees from Afghanistan who are particularly in need of protection and to ensure that they have a secure perspective of staying. „Afghanistan: Hilfe und Aufnahme von Flüchtlingen sind Gebot der Stunde“ weiterlesen

Brot für die Welt verabschiedet Cornelia Füllkrug-Weitzel

Corona bedingt war die Verabschiedung in den Ruhestand immer wieder verschoben worden. Aber gestern war es soweit: in einem Gottesdienst in der Berliner St. Elisabethkirche haben wir Cornelia Füllkrug-Weitzel nach über 20 Jahren als Direktorin von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe  in der Ruhestand verabschiedet. Ein bewegender Moment.

„Brot für die Welt verabschiedet Cornelia Füllkrug-Weitzel“ weiterlesen

EKHN Newsletter Pentecost 2021

Dear Sisters and Brothers in Christ in our EKHN Partner Churches in Afrika, Asia, Europe and the United States,

In the second year of the pandemic I send you greetings from the Protestant Church in Hesse and Nassau (EKHN), and wish you a blessed Pentecost. We are still learning to deal with home office and video conferencing, hygiene rules and the limitation of close contact. We stream events and continue to practice social distancing. We miss meeting you.

„EKHN Newsletter Pentecost 2021“ weiterlesen

Celebrating Easter in year 2 of the pandemic

Dear Brothers and Sisters in our worldwide ecumenical fellowship,

We celebrate Easter in year 2 of the pandemic.
Our life and work have changed profoundly.
This year we send our signs of hope for Easter with a song in which is sung at the end:
“Until all are fed we cry out; until all on earth have bread. Like the One who loves us each and every one we serve until all are fed.”

This is our hope for the world – for this we sing, pray, cry out and act!

Blessed Easter

Verheerende Überschwemmungen in Partnerkirche

Seit einigen Tagen erreichen uns Nachrichten über verheerende Überschwemmungen in der indonesischen Partnerkirche auf der Insel Sulawesi. Die „GMIM“ unterstützt Betroffene vor Ort bereits mit Nahrung und Nothilfepaketen. Die Situation ist „katastrophal“ und Kirchenvertreter befürchten darüber hinaus eine starke Corona-Ausbreitung durch mangelnde Hygiene. Die EKHN ruft zu Spenden auf! „Verheerende Überschwemmungen in Partnerkirche“ weiterlesen

Von Rassismus herausgefordert!

Vor 50 Jahren – im Oktober 1970 – entschied die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), das Anti-Rassismus-Programm des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) mit 100.000 DM zu unterstützen. Auch nach der Überwindung des südafrikanischen Apartheidregimes ist Rassismus bis heute eine Herausforderung in vielen Gesellschaften. „Von Rassismus herausgefordert!“ weiterlesen