Time Out am Bodensee

Mein Jahr beginnt mit einer Auszeit am Bodensee und dem Programm „Fit und Entspannt“ auf der Mettnau.

Die Halbinsel Mettnau liegt im Untersee, zwischen dem Markelfinger Winkel im Norden und dem Zeller See im Süden. Die 180 Hektar große Halbinsel ist 3,5 Kilometer lang und bis zu 800 Meter breit.

Ein erstes Wanderziel am Nachmittag ist die Mettnauspitze – der äußerste Zipfel der Halbinsel. Zu dieser Jahreszeit ist der Zugang noch offen. Ab April bis September ist er gesperrt, um die störungsfreie Brut und Jungenaufzucht der dort lebenden seltenen Vögel zu gewährleisten.

Das Naturschutzgebiet Mettnau ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands und wird vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) betreut. In den Informationen der Stadt Radolfzell ist zu Lesen: „Durch einen zufällig bei Aufschüttungsarbeiten entstandenen Teich hat sich die Halbinsel zum regional bedeutendsten Brutgebiet für Wasservögel entwickelt. Der Teich ist von den Wasserschwankungen des Bodensees unabhängig, wodurch er vor allem für Entenarten einen sicheren Brutplatz bietet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.